Sedierung / Narkose

Für uns ist das Wichtigste, dass Sie eine möglichst angenehme, angstfreie und eine vollkommen schmerzfreie Behandlung mitten in Ettlingen erhalten.


Für die meisten zahnmedizinischen und oralchirurgischen Eingriffe reicht eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) bereits aus, damit Sie keine Schmerzen empfinden. Darüber hinaus bieten wir Ihnen folgende Besonderheiten im Bereich Anästhesie:


Vollnarkose (Inkubationsnarkose)


Eine Vollnarkose kann bei umfangreichen Sanierungen für Sie zur Lösung einer ansonsten zeitintensiven und anstrengenden Behandlung werden. Während des gesamten Eingriffes werden Sie von einem erfahrenen Anästhesisten überwacht und intensiv betreut. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Behandlung in Vollnarkose wünschen oder Fragen dazu haben.




Dämmerschlaf (Analogsedierung)


Diese Anästhesieform wirkt sowohl beruhigend als auch schmerzausschaltend. Sie sind bei dieser Art der Sedierung gelöst und entspannt, spüren kaum etwas und bleiben bei Bewusstsein. Bei ständiger Kreislaufüberwachung erhalten Sie über die Vene ein wohldosiertes schmerz- und angstlösendes Medikament. Wir können immer noch mit Ihnen kommunizieren.




Angstpatienten


Die Ursache einer Zahnarztphobie ist oft ein traumatisches Erlebnis, dass man bereits in jungen Jahren beim Zahnarzt hatte. Die Folge ist dann, dass Angstpatienten oft jahrelang nicht mehr den Gang zum Zahnarzt wagen. Aus dem einfachen Grund, weil die Angst zu groß ist. Dies führt häufig zu einem dramatischen Zustand der Mundhygienesituation und zu einer Verschlechterung der Zahngesundheit.


Der Vorteil ist, dass die Behandlung unter Narkose völlig schmerzfrei im Schlaf erfolgen kann. Des weiteren ermöglicht die Anwendung moderner Narkosemittel Ihnen eine deutliche Verkürzung der Erholungszeit nach der Behandlung.


Wir finden mit Ihnen gemeinsam im Gespräch heraus welche Art der Narkosebehandlung bei Ihnen sinnvoll und möglich ist in unserer Zahnarztpraxis in Ettlingen. Besonders bei Patienten mit Behinderung und behandlungsunwilligen Kindern muss sorgfältig entschieden werden, ob eine solche Behandlungsart gewählt werden kann.


Wir haben vollstes Verständnis für Angstpatienten und versuchen durch den Aufbau einer Vertrauensbasis die Angst nach und nach abzubauen, denn wer geht schon gerne zum Zahnarzt?


Wir versuchen dieses Bild jeden Tag aufs Neue zu verändern und meistern mit Ihnen zusammen den Spagat zwischen Angst und Wohlbefinden! Wir freuen uns auf Sie!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutz